Klasse 4b

Klassenlehrerin: Frau Palka 

Elternvertreter: Nicole Wernicke, Sandra Boh

 


 

Schullandheim Klasse 4

1.Tag

Gegen 11 Uhr sind wir bei wunderschönem Wetter in Freudenstadt angekommen.Nach einem ausgiebigen Picknick haben wir unsere Zimmer angeschaut, ausgepackt und unsere Betten bezogen.Anschließend gingen wir in die Stadt in Richtung Marktplatz.Dort machten wir eine Stadtrallye,die zu Beginn richtig schwer war. Aber als wir dann drin waren lief es ganz gut.Um 18 Uhr gab es dann Abendessen, Käsespätzle und Salatbüffet. Nach dem Abendessen haben wir uns den Bolzplatz angeschaut und den Spielplatz getestet. Im Aufenthaltsraum haben Frau Kühn und Frau Palka uns aus der Lektüre „Mission Roboter“ vorgelesen.

 

2.Tag

Heute sind wir in den Barfußpark mit dem Bus gefahren.Erst einmal war es total ungewohnt doch im Laufe der Zeit hat man sich an das Barfußlaufen gewöhnt. Es gab viele Stationen: Holzstämme, Scherben, Steine, Sand und Lehm, er war besonders rutschig und hat komische Schmatz-Geräusche gemacht. Als wir am Ende ankamen, waren unsere Füße ganz dreckig. Deswegen mussten wir unsere Füße waschen. Das Wasser war ziemlich kalt. Schließlich sind wir in die Jugendherberge gefahren.

 

3. Tag

Heute waren wir nach einer langen Zugfahrt auf den Vogtsbauernhöfen . Wir durften an einem unechten Euter das Melken ausprobieren, uns wurde erklärt, dass die Kinder früher viel auf dem Hof mitarbeiten mussten und uns wurde gezeigt, wie man früher Kleidung gewaschen hat. Außerdem haben wir uns Kühe und Schweine angeschaut und Frida und Matej durften einen Regenmantel aus Stroh anziehen. Und schließlich haben wir Kreisel gebastelt und durften Spiele aus der früheren Zeit ausprobieren, wie Sackhüpfen, Seilspringen und Flattersack werfen. Es war interessant in die Vergangenheit einzutauchen.

4. Tag

Heute sind wir mit dem Bus zum Lotharpfad gefahren. Dort sind wir dann ein Stück den Lotharpfad entlang gelaufen und haben dann auf den Panoramarundweg gewechselt. Das Wetter war sehr schön und besser als vorhergesagt. Die Landschaft war toll. Am Schluss sind fast alle Kinder nochmal den Lotharpfad abgelaufen, bis der Bus kam und wir wieder zurück gefahren sind. Am Abend machten wir uns für die Disco fertig. Es war cool und hat Spaß gemacht. Wir haben getanzt bis spät in den Abend. Die Stimmung war super!

 

Schulwegtraining der ersten Klassen

Am 13.Oktober hatten die beiden ersten Klassen Besuch von der Polizei. Herr Grimmeisen hat sich die Zeit genommen, den Kindern anschaulich zu erklären, wie sie sich sicher im Straßenverkehr verhalten sollten. Dabei stellte er fest, dass die Erstklässler sich im Unterricht in den Tagen zuvor schon gut vorbereitet hatten und richtige Experten sind.

Anschließend durften die Kinder ihr Wissen ganz praktisch unter Beweis stellen. Zusammen mit Herrn Grimmeisen und Frau Palka gingen zuerst die Klasse 1a und später die Klasse 1b nach draußen und erkundeten Haueneberstein. Dort gibt es Fußgängerampeln, Zebrastreifen und viele andere Stellen, an denen geübt wurde, die Straße sicher zu überqueren. Alle Kinder bewiesen, dass sie die wichtigste Regel: STEHEN-SEHEN-GEHEN verstanden haben und umsetzen konnten.

Nun Sind die Erstklässler keine kleinen Schulanfänger mehr, sondern können sicher und selbstbewusst den Schulweg allein meistern.

Vielen Dank an Herrn Grimmeisen, das war ein abwechslungsreicher Schulvormittag!

 

 

Adresse:

Grundschule Haueneberstein
Alte Dorfstraße 12
76532 Baden-Baden